Bareboat Charter-Rate, Gebühren, Rabattpolitik und spezielle Charterangebote

Dies ist auch verfügbar auf: Englisch Französisch Italienisch Spanisch

Bareboat Charter-Raten

Die Charter-Preise pro Segelboot werden auf Wochenbasis dargestellt. Sie hängen nicht von der Anzahl der Personen ab, die sich an Bord befinden, und variieren gemäß der Jahreszeit. Abhängig davon, welches Segelboot Sie mieten, gibt es zwischen fünf bis neun Saisons, für die jeweils eigene Charter-Preise gelten. Die Charter-Preise setzen sich zusammen aus der Bareboat Charter-Rate minus Rabatten (sofern vorhanden) plus einer kleinen Pauschale für die Vorbereitung des Segelbootes, die von der Größe des Segelbootes abhängt.

Rabattpolitik

Für die Bareboat Charter-Raten können Rabatte jeglicher Art gelten, welche aber nicht die Gebühren für den Skipper oder die zur Vorbereitung des Segelbootes betreffen. Für die Bareboat Charter-Raten gelten, abhängig von der Jahreszeit, die folgenden Rabatte:

  •    5% für Stammkunden
  •    5% für 2-Wochen-Charter
  • 10% für 3-Wochen-Charter
  • 15% für 4-Wochen-Charter oder mehr
  • 10% für frühe Segelboot-Buchungen, die bis zum 31. Januar des Jahres, für welches der Charter gebucht ist, bestätigt werden

Zu besonderen Anlässen können Rabattgutscheine angeboten werden, die auf die Bareboat Charter-Rate anwendbar sind und von der abschließenden Zahlung abgezogen werden.
Der kumulierte Maximalrabatt, der aus den obengenannten Gründen gewährt wird, kann in keinem Fall 15 % übersteigen.

Skippergebühr

Wir werden einen Skipper empfehlen, falls Sie bei der Auswahl der angebotenen Bareboote die Skipperoption ankreuzen und um einen bitten.
Die Skippergebühr beträgt 140 € bis 150 € abhängig von dem zu mietenden Segelboot. Die Gebühr variiert nicht mit der Jahreszeit, unterliegt keinen Rabatten, und hängt nicht von der Anzahl der Personen ab, die sich an Bord des Segelbootes befinden.
Alternativ können Sie sich für eines der Segelboote entscheiden, die wir nur mit Skipper anbieten. In diesem Fall ist die Skippergebühr im Preis inbegriffen.
Wenn Sie Ihren Charter planen, vergessen Sie nicht, für eine zusätzliche Kabine oder Koje für den Skipper zu sorgen, da es vorgeschrieben ist, dass er an Bord schläft. Auch müssen Sie für die Mahlzeiten des Skippers aufkommen, sei es, dass Sie dafür an einem Esslokal an Land bezahlen oder direkt mit Nahrung, die Sie an Bord zubereiten.

Spezielle Charterangebote

Abhängig von den Umständen können wir spezielle Charterangebote anbieten, die normalerweise für bestimmte Segelboote, Zeiten und Reiserouten gelten (Einchecken zu einem bestimmten Datum in einem bestimmten Hafen/einer bestimmten Marina – Auschecken zu einem bestimmten Datum in einem anderen Hafen/einer anderen Marina).

WICHTIGE ANMERKUNG: Die Rabattrichtliniengelten nicht für Sonderangebote

Um diese Sonderangebote zu verwenden, nutzen Sie bitte das Formular „Angebotsanfrage” (die Onlineoption ist dazu nicht geeignet) und tragen Sie das spezielle Charterangebot im Textfeld ein.

An- und Von-Bord-Gehen in verschiedenen Basen

Abhängig vom Segelboot mieten, kann das An- und Von-Bord-Gehen in verschiedenen Basen bei einer zusätzlichen Gebühr, die von der Distanz zwischen diesen zwei Basen abhängt, akzeptabel sein. Die Beschreibung dieser Gebühren für jedes Basenpaar findet sich auf der Präsentationsseite aller Segelboote, die solche Anforderungen unterstützen.

Die Bareboat Charter-Rate enthält:

  • Die Verwendung der Ausrüstung wie Sie auf der Präsentationsseite des Segelbootes aufgelistet ist
  • Die Reinigung des Segelbootes vor und nach jedem individuellen Charter
  • Ein Set von sauberen Bettlaken und Badehandtüchern für jede Kabine
  • Eine Gasflasche
  • Hafen-/Marinagebühren(1) am Standort beim An- und Von-Bord-Gehen für die erste und die letzte Nacht der Charter
  • Mehrwertsteuer (es sind keine anderen Steuern involviert)

In der Bareboat Charter-Rate sind nicht eingeschlossen:

  • Kaution (zahlbar beim An-Bord-Gehen – wird beim Von-Bord-Gehen zurückerstattet)
  • Treibstoff für Innen- und Außenbordmotor(2)
  • Lebensmittel, Getränke und alle sonstigen Vorräte
  • Transport und Transfers
  • Die Verwendung von Ausrüstung, die auf der Präsentationsseite des Segelbootes als optional aufgelistet ist
  • Hafen-/Marinagebühren(1) jenseits derjenigen für die erste und die letzte Nacht der Charter

—————————–

  1. Das Ankern in abgelegenen Buchten und Küstendörfern ist recht reizvoll. Aber für die Zeiten, in denen Sie einen Liegeplatz wünschen, ist es möglich, dass Sie bei einigen Häfen und natürlich allen Marinas in Griechenland eine Tagesgebühr entrichten (Hafengebühren sind dort, wo sie erhoben werden, wesentlich geringer als Marinagebüren) müssen. Wenn Sie Marinas meiden, ist es, anders als dies bei vielen anderen Segelurlaubszielen der Fall ist, praktisch unwahrscheinlich, dass Sie für das Anlegen in den griechischen Gewässern etwas zahlen werden.
  2. Beim Einchecken werden der Treibstofftank des Segelbootes sowie der Außenbordtank in vollem Zustand übergeben. Beim Auschecken sollten Sie die Tanks vollständig aufgefüllt übergeben. Normalerweise erreicht ein kleines Tankfahrzeug das Segelboot am letzten Morgen der Charter, um es in Ihrer Anwesenheit zu befüllen. Und auf diese Weise bezahlen Sie beim Auschecken für die Wiederbefüllung des Tanks.

Kommentare sind geschlossen